Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Friedrichsschlösschen


Alternative Bezeichnung:

Barockgarten Großsedlitz

Das Friedrichsschlösschen, das in Heidenau in Sachsen zu finden ist, wird auch als Barockgarten Großsedlitz bezeichnet. Der erste Schlossbau entstand zwischen 1719 und 1723. Bauherr war Reichsgraf Christoph August von Wackerbarth, der das Schloss als Landsitz nutzen wollte. Noch vor Abschluss der Bauzeit wurde Kurfürst August der Starke neuer Besitzer. Er ließ das Anwesen noch vergrößern.

Der neue Besitzer beabsichtigte, das Schloss zu einem Ordensschloss für die Stiftungsfeste des Weißen-Adler-Ordens aus Polen zu machen. Die Festlichkeiten fanden bis zum Jahr 1756 dort statt, durchgeführt vom damaligen polnischen König August III.

Zwischen 1756 und 1763 wütete der Siebenjährige Krieg und hinterließ starke Schäden am Schloss. Weitere Beschädigungen kamen während der Koalitionskriege von 1792 bis 1815 dazu. Zwar konnte man einige Gebäudeteile retten, dennoch musste ein Großteil abgerissen werden. Dort, wo früher der Ostflügel stand, wurde nach 1878 das "Neue Schloss" errichtet, das man später in Friedrichsschlösschen umbenannte.

Dieses im Barockstil errichtete Gebäude ist neben der Oberen und der Unteren Orangerie auch heute noch erhalten. Im Schlösschen befindet sich eine historische Gaststätte. In den Orangerien werden Konzerte und Ausstellungen abgehalten. Nachdem im Jahr 1992 der Barockgarten an den Freistaat Sachsen überging, wurde er grundlegend restauriert und rekonstruiert.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Friedrichsschlösschen möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Friedrichsschlösschen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Friedrichsschlösschen liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 3148
Altes Schloss Rügland Schloss Osterstein


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/friedrichsschloesschen/geschichte.html on line 139

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/friedrichsschloesschen/geschichte.html on line 140

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 18:03.42 Uhr