Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Ahlden

Bevor Schloss Ahlden errichtet werden konnte, befand sich am gegenüberliegenden Ufer der Aller die Bunkenburg, die spätestens im 13. Jahrhundert entstanden sein muss. In dieser Zeit wird zum ersten Mal das Geschlecht der Ritter von Ahlden in einer Urkunde erwähnt. Das Schloss selbst, das sich ursprünglich im Besitz des Bistums Minden befand, wurde den Rittern von Ahlden im Jahr 1431 entzogen. Grund war offenbar der Bruch des Versprechens, keine Fehden mit den benachbarten Adligen zu betreiben. Deshalb wechselte Schloss Ahlden schliesslich in den Besitz des Herzogs von Lüneburg über, der die ganze Stadt später verpfänden musste.

Im Verlauf des 16. Jahrhunderts wurde Schloss Ahlden so ausgebaut, wie es heute bekannt ist. Die Bunkenburg indes verfiel zunehmend. Das Schloss wurde mittlerweile hauptsächlich als Amtssitz genutzt und als Ausübungsort der Gerichtsbarkeit verwendet. Im Jahr 1784 wurde es umgestaltet, um es neben behördlichen Zwecken auch als Gefängnis einsetzen zu können. Nachdem das Amt Ahlden im Jahr 1884 aufgelöst wurde, beherbergten die Mauern des Schlosses nur noch das Amtsgericht.

1975 wurde Schloss Ahlden für 90.000 DM an ein Kunstauktionshaus verkauft, das die Anlage stundenweise der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen muss. Die Innenräume können nur im Rahmen einer Auktion besichtigt werden.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Ahlden leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Ahlden liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Ahlden liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 135
Burginsel Delmenhorst Schloss Bückeburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/schloss-ahlden/geschichte.html on line 137

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/schloss-ahlden/geschichte.html on line 138

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 14:57.37 Uhr