Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Gleißberg


Alternative Bezeichnung:

Kunitzburg

In der Nähe von Golmsdorf in Thüringen sind noch heute die Überreste der Höhenburg Burg Gleißberg zu finden, die auch als Kunitzburg bekannt ist. Entstanden ist die Anlage wohl im 12. Jahrhundert. Als einer der ersten Bewohner tauchte 1133 ein Edelfeier Liutoldus de Glizberg in einer Urkunde auf. Im Jahr 1158 wurde die Burg durch Friedrich I. zur Reichsburg ernannt und mit Reichsministerialen besetzt. Die Burg selbst wurde dann erst 1261 urkundlich erwähnt.

Zwar wird davon berichtet, dass 1289 König Rudolf von Habsburg die Burg Gleißberg zerstört haben soll, dies ist aber unwahrscheinlich. Bis 1327 waren die Gleißberger auf der Burg zugegen, dann endete die Herrschaft. In der Folge ging die Burg durch mehrere Hände. Da sie nicht mehr genutzt wurde, begann das Gemäuer langsam zu verfallen. Im Jahr 1450 erhielten die Räte des Herzogs Wilhelm von Sachsen die Burg als Lehen und sollten diese - zu diesem Zeitpunkt "wüste und verfallene Schloss" - r eparieren. Da die Räte sich allerdings auf Kosten des Herzogs bereicherten, wurde die Burg ein Jahr später erstürmt, der Bergfried wurde abgerissen. Obwohl noch eine Zeit lang ein Amtmann auf der Burg zugegen war, wurde das Gemäuer nicht mehr aufgebaut.

Vorhanden sind heute noch Reste eines Turms und eines Wohnhauses, eine Ringmauer und ein Teil des runden Bergfrieds. Die Ruine ist frei zugänglich.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burg Gleißberg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Burg Gleißberg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burg Gleißberg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 3393
Burg Camburg Welfenschloss Hannover


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/burg-gleissberg/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/burg-gleissberg/geschichte.html on line 139

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/burg-gleissberg/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 19:06.42 Uhr