Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Scharfenberg

Schloss Scharfenberg ist eines der ältesten Gebäude seiner Region. Es wurde bereits um das Jahr 1200 errichtet, als das Heilige Römische Reich sich langsam nach Osten ausdehnte. Damals bestand das Schloss aus einer Ringmauer und einem runden Bergfried, der vermutlich um das Jahr 1220 herum entstand. Zwar sprechen Quellen bereits von einer Burggründung im Jahr 938, doch gilt das heute als unwahrscheinlich. Erstmalig nachgewiesen ist es als Besitz der Bischöfe von Meißen im Jahr 1227. Im Jahr 1403 ging Schloss Scharfenberg in den Besitz der Familie von Miltiz über, die die Burg unter anderem erfolglos gegen die Schweden verteidigte. Dies ging mit einer teilweisen Zerstörung der Anlage einher.

Nach dem Dreißigjährigen Krieg errichtete man Schloss Scharfenberg daher in weiten Teilen im Stil der Renaissance neu. Erneut versuchten schwedische Truppen, das Schloss zu erobern. Diesmal scheiterten sie jedoch. Danach blieb die Anlage zwar vorerst vom Krieg verschont, brannte 1783 aber trotzdem teilweise ab. Da die Familie von Miltiz aus ausgesprochenen Kunstliebhabern bestand, war das Schloss ein beliebter Aufenthaltsort für Maler. Unter anderem malte Caspar David Friedrich die Burg. Bis 1945 lebte die Familie auf dem Schloss. Dann wurde es als Heim für Aussiedler und später als Heimatmuseum genutzt. Dennoch drohte Schloss Scharfenberg zu verfallen und konnte nur durch einige engagierte Künstler gerettet werden.

(rh)


Heute lädt Schloss Scharfenberg zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. In Schloss Scharfenberg befindet sich außerdem heute ein Hotel zum Übernachten. Das Hotel bietet Zimmer zum Preis ab 50 EUR für ein Einzelzimmer (pro Zimmer). zum Preis ab 20 EUR für ein Doppelzimmer (pro Zimmer). Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. Schloss Scharfenberg bietet sich heute mit seiner Tagungstechnik, Tagungsraum, Konferenzraum auch für Seminare oder geschäftliche Events an. Zu Schloss Scharfenberg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor. Der Bankettsaal, Ballsaal oder größere Raum ermöglicht eine Hochzeitsfeier mit Bewirtung.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 447
Schloss Kropstädt Schloss Wonfurt


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/schloss-scharfenberg/geschichte.html on line 143

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/schloss-scharfenberg/geschichte.html on line 144

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 18:24.06 Uhr