Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Rittergut Kranichau

Wann das Rittergut Kranichau genau gegründet wurde, ist nicht ganz klar. Da die Region aber schon seit dem 10. Jahrhundert nachweislich besiedelt wurde, kann das Gründungsdatum des Gutes wohl ebenfalls in diese Zeit gelegt werden. Ursprünglich gehörten die Ländereien den Herzögen von Sachsen. Bei der Leipziger Teilung von 1485 fiel das Gut dem Herzog Ernst von Sachsen zu, der im nahe gelegenen Torgau seinen Residenzsitz nahm. Hier verfasste Martin Luther 50 Jahre später die Torgauer Artikel. 1547 kam es allerdings zu einer Fehde, in der der Kurfürst Johann Friedrich sein Herzogtum mitsamt dem Rittergut Kranichau an seinen Vetter Moritz von Sachsen verlor. Während die Stadt Torgau in den nächsten Jahrhunderten ausgebaut und befestigt wurde, ging das Leben auf dem Rittergut Kranichau relativ beschaulich weiter. Das alte Herrenhaus wurde durch ein repräsentativeres Gebäude ersetzt, das war aber auch schon alles. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gut der Stadt Leipzig zugeschlagen; am landwirtschaftlichen Betrieb änderte sich nicht viel. Heute befindet sich das Rittergut Kranichau mittlerweile wieder in privatem Besitz. Es beherbergt heute unter anderem Ferienwohnungen, kann von der Öffentlichkeit aber nicht besichtigt werden.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Rittergut Kranichau möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Rittergut Kranichau liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Rittergut Kranichau liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 2998
Rittergut Düendorf Rittergut Schwebda


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/rittergut-kranichau/geschichte.html on line 134

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/rittergut-kranichau/geschichte.html on line 135

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 18:08.55 Uhr