Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Schkopau

Schloss Schkopau wurde vermutlich im 10. Jahrhundert errichtet und diente damals als Festungsanlage. Der Bergfried und ein Teil der Wehrmauer, die aus dieser Zeit stammen, sind bis heute erhalten geblieben. Nachdem die Burg im Laufe des 15. Jahrhunderts an die Familie von Trotha übergeht, baut diese es zu einem eindrucksvollen Schloss im Stil der Renaissance auf. Kriege, Brände und andere Unglücke überstand die Anlage, wie der unbeschädigte Bergfried zeigt, ohne grössere Schäden. Das ganze Schloss ist daher ausgesprochen gut erhalten. Bis ins Jahr 1945 hinein nutzt die Familie von Trotha das Schloss Schkopau und bildet damit den gesellschaftlichen Mittelpunkt der Region. Zahlreiche prominente Gäste, darunter Adelsfamilien und Mitglieder königlicher Familien waren in dieser Zeit hier zu Gast. Nach dem Krieg wurde die Familie jedoch enteignet und man nutzte das Schloss als Unterkunft für Flüchtlinge. Dadurch wurde das Gebäude so weit heruntergewirtschaftet, dass es schliesslich zur Ruine verfiel und als Müllhalde genutzt wurde. Erst im Jahr 1966 begann man damit, das Schloss zu sichern und zu restaurieren. Die Baumassnahmen gingen von der Familie Broda aus, die das Schloss gekauft hatte. Sie liess Schloss Schkopau zu einem Hotel umbauen, das im Jahr 2001 eröffnet wurde. Noch immer werden Nebengebäude restauriert und zum Hotel umfunktioniert.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Schkopau möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. In Schloss Schkopau befindet sich außerdem heute ein Hotel zum Übernachten. Das Hotel bietet Zimmer unterschiedlicher Preisklassen. Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. Schloss Schkopau bietet sich heute mit seiner Tagungstechnik, Tagungsraum, Konferenzraum auch für Seminare oder geschäftliche Events an. In Schloss Schkopau finden Sie ein Standesamt oder zumindest die Außenstelle des Standesamtes Saalkreis / Halle für die Zeremonie der standesamtlichen Trauung. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor. Der Bankettsaal, Ballsaal oder größere Raum ermöglicht eine Hochzeitsfeier mit Bewirtung.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 799
Landgrafenschloss Schloss Seeburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen-anhalt/schloss-schkopau/geschichte.html on line 140

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen-anhalt/schloss-schkopau/geschichte.html on line 141

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen-anhalt/schloss-schkopau/geschichte.html on line 141

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 18:54.50 Uhr