Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Hachenburg

Um das Jahr 1180 herum legten die Grafen von Sayn Schloss Hachenburg als Burg an. In den nächsten Jahrhunderten hatte das bekannte Adelsgeschlecht hier auch seinen Stammsitz. Die nächsten Jahrhunderte in der Stadt und auf der Burg waren durch rege Bautätigkeiten geprägt; so entstand im 15. Jahrhundert zum Beispiel eine Schlosskapelle. Ein Brand, der 1654 die halbe Stadt vernichtete, zerstörte auch die Burg bis auf die Grundmauern. Die Grafen von Sayn ließen die Burg daraufhin komplett abtragen und als Barockschloss neu errichten. Auch die Hachenburger Innenstadt wurde im Rahmen dieser Baumaßnahmen vollkommen neu angelegt. Architekt von Schloss Hachenburg war Julius Ludwig Rothweil, der unter anderem Schloss Philippsruh baute.

In den nächsten Jahrhunderten kam es immer wieder zu großen Bränden, die Schloss Hachenburg in Mitleidenschaft zogen; doch tapfer baute man die Anlage immer wieder auf. Den zweiten Weltkrieg überstand das Gebäude hingegen praktisch unbeschadet. Nachdem im 20. Jahrhundert mehrmals die Besitzer wechselten, kaufte schließlich die Deutsche Bundesbank das Gebäude. Sie ließ Schloss Hachenburg sanieren und eröffnete hier anschließend eine Fachhochschule. Neben dem Schloss existiert auch noch der alte Burggarten. Er verwilderte, als man Hachenburg 1799 als Residenzstadt aufgab, wurde im 20. Jahrhundert aber wieder von einer Forstschule hergerichtet.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Hachenburg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Schloss Hachenburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Hachenburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 2858
Burg Agnesburg Burg Möckmühl


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/schloss-hachenburg/geschichte.html on line 136

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/schloss-hachenburg/geschichte.html on line 137

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/schloss-hachenburg/geschichte.html on line 137

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 17:52.04 Uhr