Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burgruine Naumburg

Die Burgruine Naumburg geht auf das Jahr 1146 zurück. Damals errichtete der Raugraf Emicho von Naumburg die Festung. Es handelt sich dabei vermutlich um eine Neugründung, wenngleich nicht ganz sicher ist, ob damit die Kyrburg oder die Feste Hachenfels ergänzt werden sollte. Für 600 Pfund Heller verkauften die Raugrafen die Burg 1323 an den Erzbischof von Trier und erhielten sie als Lehen zurück. Allerdings blieben die finanziellen Verhältnisse der Bewohner der Burgruine Naumburg schlecht, so dass sie mehr und mehr von ihrem Besitz verkaufen mussten. So wurde die Anlage 1381 schließlich an Graf Simon III. von Sponheim abgetreten. Dadurch verlor sie ihren Status als Familiensitz und diente nur noch als Verwaltungssitz für das Amt Naumburg. 1707 kam es zu einer Teilung der Ländereien, bei denen die Burgruine Naumburg Baden zugewiesen wurde. Sechzig Jahre später verlegte man den Amtssitz und die Burg verlor vollständig an Bedeutung. Das hinderte die Franzosen allerdings nicht daran, die Burg 1803 zu zerstören. Sicher ist schließlich sicher. Erst knapp 200 Jahre später, kurz vor der Jahrtausendwende, begann man damit, die Ruine freizulegen und zu sichern. Heute sind von der Burgruine Naumburg lediglich die Grundmauern erhalten.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burgruine Naumburg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Burgruine Naumburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burgruine Naumburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 3095
Alteburgturm Burg Sponheim


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/burgruine-naumburg/geschichte.html on line 134

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/burgruine-naumburg/geschichte.html on line 135

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/burgruine-naumburg/geschichte.html on line 135

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 17:44.17 Uhr