Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Reichenstein

Die Burg Reichenstein bei Trechtingshausen ist eine der ältesten Burgen im Rheintal, die heute noch erhalten sind. Urkundlich erwähnt wird sie zum ersten Mal zwar erst 1213, jedoch haben Archäologen ermittelt, dass der Efeu, der bis heute an den Aussenwänden der Burg zu sehen ist, bereits seit dem 11. Jahrhundert dort wächst.

Die Burg Reichenstein wurde erbaut, um die Grenzen zu schützen und Zoll zu erheben. Im Jahre 1213 geriet die Burg für ein Jahr in die Hände des berüchtigten Raubritters Gerhard von Rheinbod. Er plünderte systematisch vorbeiziehende Händler und Landsleute aus.

Länger konnte Philipp von Hohenfels sich in der Burg Reichenstein halten: Er erweiterte sie und plünderte die Umgebung zwischen 1241 bis 1277 aus. Mit seinem Tod übernahm sein Sohn die Burg und machte auf die gleiche Art weiter. Erst König Rudolf von Habsburg konnte der Raubritterei Einhalt gebieten: Nach seiner Krönung hungerte er die Burg aus, um sie nach der Kapitulation von Hohenfels niederzubrennen.

Ab 1344 wurde die Burg Reichenstein Eigentum des Erzbistums Mainz. 1361 ging sie in den Besitz des Domkapitels über und wurde fortan nur noch als Wohnburg benutzt. Nach Jahrhunderten von Zerfall wurde die Ruine der Burg 1899 endlich aufgekauft und zur Wohnung ausgebaut.

(tp)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burg Reichenstein möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Burg Reichenstein liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burg Reichenstein liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 929
Burg Sooneck Burg Rheinstein


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/burg-reichenstein/geschichte.html on line 137

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/burg-reichenstein/geschichte.html on line 138

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/burg-reichenstein/geschichte.html on line 138

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 17:39.51 Uhr