Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Bollendorf

Wann Burg Bollendorf in Rheinland-Pfalz erbaut wurde, ist nicht klar, sicher ist, dass sie im Jahr 716 bereits urkundlich erwähnt wurde. Damals wurde sie der Abtei Echternach geschenkt. Im Jahr 1463 diente die Burg dem Abt als Rückzugsort während einer großen Revolte. Zu dieser Zeit wurde das Anwesen auch Chateau St. Willibrord genannt. Im Jahr 1500 begann man dann mit dem Bau des Rundturms, der noch heute vorhanden ist.

Das Jahr 1619 war dann eines der wichtigsten in der Geschichte der Burg Bollendorf, denn in diesem Jahr begann Abt Peter Richard mit dem Bau der heutigen Burg. Schon 120 Jahre später wurden umfangreiche Modernisierungen durchgeführt. 1797 wurde die Abtei aufgehoben, in den kommenden Jahrzehnten wechselten immer wieder die Besitzer. Im Jahr 1848 wurde die Burg während einer Revolution gestürmt, blieb äußerlich zwar unbeschädigt, das Innere wurde jedoch erheblich verwüstet.

1922 mietete das Ursulinenkloster in Köln die Burg an und bildete dort bis zur Machtübernahme Hitlers Internatsschülerinnen aus. Von 1939 bis 1945 war durch das Hitlerregime eine Bildungsanstalt für Lehrerinnen im Gemäuer untergebracht. In den Nachkriegsjahren wurde Burg Bollendorf geplündert, stand viele Jahre leer und verfiel zusehends. Erst 1964 konnte sie privat verkauft werden. Von 1975 bis 1988 wurden das Gelände und das Hauptgebäude schrittweise zu einem Hotel ausgebaut. In den Folgejahren fanden immer wieder Sanierungs- und Renovierungsarbeiten statt.

Das Hotel wird noch heute betrieben, auch ein Restaurant und Ferienhäuser stehen zur Verfügung.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burg Bollendorf möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Burg Bollendorf liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burg Bollendorf liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1993
Burg Warberg Schloss Weißig


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/burg-bollendorf/geschichte.html on line 139

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/burg-bollendorf/geschichte.html on line 140

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 17:33.28 Uhr