Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schlossturm Düsseldorf

Beim Schlossturm Düsseldorf handelt es sich um den letzten Rest eines einstmals großen und eindrucksvollen Schlosses direkt am Rhein. Das Schloss wurde bereits im 13. Jahrhundert als Burg errichtet und diente den Grafen von Berg als Residenz und Sicherung gegen die Bischöfe von Köln. Nach einem Brand im 15. Jahrhundert baute man die Burg zum Schloss aus. Das traf sich deshalb, weil die Grafen mittlerweile in den Reichsfürstenstand erhoben worden waren und ohnehin eine repräsentativere Bleibe benötigten. Allerdings kam es 1510 zu einem weiteren Brand und einem neuen Wiederaufbau. Diesmal gestaltete Alessandro Pasqualini das Gebäude und den Schlossturm Düsseldorf im italienischen Stil neu. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts widerfuhr dem Schlossturm Düsseldorf mitsamt dem übrigen Gebäude eine Modernisierung, in deren Verlauf es barock umgestaltet wurde. Darüber hinaus errichtete man mehrere Wirtschaftsgebäude wie ein Backhaus, ein Saal, ein Theater und ein Ballhaus. Das Jahr 1794 brachte den Untergang für das Schloss, denn französische Truppen bombardierten das Gebäude und brannten es nieder. Etwa 50 Jahre später begann man mit dem Wiederaufbau im Stil der Neorenaissance, allerdings kam es 1872 schon wieder zu einem großen Brand. Was dem Feuer nicht zum Opfer fiel, musste abgerissen werden, so dass am Ende nur der Schlossturm Düsseldorf übrig blieb. Er beherbergt heute ein Museum.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schlossturm Düsseldorf möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Schlossturm Düsseldorf liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schlossturm Düsseldorf liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 3060
Burg Wachtendonk Kaiserpfalz Kaiserwerth


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schlossturm-duesseldorf/geschichte.html on line 134

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schlossturm-duesseldorf/geschichte.html on line 135

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schlossturm-duesseldorf/geschichte.html on line 135

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:43.48 Uhr