Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Varenholz

Für Spukfreunde ist Schloss Varenholz das Ausflugsziel schlechthin. Errichtet wurde es als Burg, vermutlich um 1180. Bauherren waren die Herren von Vornholt. Im Jahr 1323 ging das Schloss aber bereits nach einem vorherigen Besitzerwechseln an den Grafen Simon I. zur Lippe über, der damit seinen Herrschaftsbereich erheblich ausdehnte. Die heutige Schlossanlage wurde vermutlich im Jahr 1540 errichtet und zwischen 1591 und 1600 von Graf Simon VI. zur Lippe zu einem Schloss der Weserrenaissance ausgebaut. Bis zu Zeiten des Nationalsozialismus bleib Schloss Varenholz im Besitz der Grafen. Dann wurde es erst als Schulungsstätte für den Bund Deutscher Mädel und später als Sitz der Universum Filmgeschäft genutzt. Danach wurde hier ein Internat eingerichtet, das es heute noch gibt.

Obwohl Schloss Varenholz an sich schon ein eindrucksvoller Bau ist, ist es vor allem für seine Weisse Dame berühmt, die hier in Vollmondnächten spuken soll. Angeblich handelt es sich dabei um eine Hofdame, die mit ihrem Ehemann ins Exil gehen sollte. Das tat sie aber nicht, sondern verschwand. Seitdem kann man sie hin und wieder als Geist beobachten. Obwohl der Geist von Schloss Varenholz als gutmütig gilt, soll er auch Verkünder von Unglück sein. Schüler des Internats drehten 2007 einen Film über den Schlossgeist.

(rh)


Heute lädt Schloss Varenholz zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Zu Schloss Varenholz liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Varenholz liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 147
Bismarckturm Delecke Gut Escheberg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-varenholz/geschichte.html on line 136

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-varenholz/geschichte.html on line 137

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-varenholz/geschichte.html on line 137

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:38.53 Uhr