Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Strünkede

Erbaut wurde Schloss Strünkede schon im 12. Jahrhundert. Eine Urkunde aus dem Jahr 1142 berichtet von einem auf dem Wasserschloss lebenden Lehnsmann des Grafen von Kleve. Ein Nachfolger des Erbauers wurde nur wenige Jahre später der Truchsess der Grafschaft, was eine bedeutende Rolle war. Da die Burg sich in der unmittelbaren Nähe zu den Ländereien des verfeindeten Erzbischofs von Köln befand, gab es in den folgenden Jahrhunderten viele Fehden, in denen die Burg mehrmals erobert und zerstört wurde. Ganz unschuldig waren die Herren von Strünkede an den Fehden nicht immer. So wurde im Jahr 1418 sogar einmal die Reichsacht über einen der Bewohner von Schloss Strünkede verhängt.

Bis ins Jahr 1812 hinein wurde die Familie von Strünkede immer wieder mit der Herrschaft über Schloss Strünkede beauftragt. Dann starb die Familie völlig verarmt aus. Trotz des darauf folgenden Konkurses konnte die Erbtochter des Hauses das Schloss behalten und durch Heirat retten. Ihre Nachkommen verkauften die Anlage dann aber im Jahr 1900 an eine Bergbau AG, die es 1948 an die Stadt Herne weiter verkaufte. In der Zwischenzeit war das Schloss erst als Lazarett, dann als Polizeistation genutzt worden. In der Nachkriegszeit richtete man hier ein Erholungsheim für Kinder ein.

(rh)


Heute lädt Schloss Strünkede zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Schloss Strünkede liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. In Schloss Strünkede finden Sie ein Standesamt oder zumindest die Außenstelle des Standesamtes Herne für die Zeremonie der standesamtlichen Trauung. Die vorhandene Kirche oder Kapelle ermöglicht kirchliche Trauungen bzw. Eheschließungen.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 216
Schloss Bladenhorst Burg Sichelnstein


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-struenkede/geschichte.html on line 135

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-struenkede/geschichte.html on line 136

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:37.58 Uhr