Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Hamborn

Obschon die Geschichte Hamborns bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht, ist Schloss Hamborn selbst sehr viel jüngeren Ursprungs. Anfänglich befand sich das kleine Gut im Besitz des Domkapitels von Paderborn, das in der Mitte des 19. Jahrhunderts zwei kleine Höfe verkaufte. Neuer Besitzer war die Familie von Hartmann, die die zwei Höfe zu einem Gut vereinigte. Sie errichtete den heute ältesten Teil des Schlosses, den Ostflügel. Allerdings blieb das Schloss nicht lange im Besitz derer von Hartmann. Schon 1913 wurde es an den Freiherren Otto von Rüxleben übergeben, der es der Familie Droste zu Hülshoff abgekauft hatte. Er baute an das Schloss Hamborn den heutigen Nordflügel sowie einen Turm an. Auch der Freiherr hatte an dem Schloss keine lange Freude und verkaufte es schon 1928 an den Industriellen Johannes Leidl. Nachdem Schloss Hamborn im März 1929 komplett abbrannte, liess er es vollständig wieder aufbauen. Im Anschluss zog eine Pflegeeinrichtung für Kinder im Schloss ein, die zur Zeit des Nationalsozialismus zu einem Mutter- und-Kind-Erholungsheim umgestaltet wurde. Nach dem zweiten Weltkrieg ging das Schloss zurück an seinen ursprünglichen Trägerverein, der hier im Jahr 1947 eine Schule einrichtete. Heute befinden sich neben der Schule auch noch ein Kindergarten, ein Altenheim und ein Sanatorium auf Schloss Hamborn.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Hamborn leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Hamborn liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Hamborn liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 4
Schloss Erpernburg Iburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-hamborn/geschichte.html on line 133

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-hamborn/geschichte.html on line 134

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-hamborn/geschichte.html on line 134

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:22.37 Uhr