Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Bladenhorst

Die Burg wird 1266 mit den Rittern von Blarnhurst bekundet. Anfang des 14. Jahrhunderts geht sie an die von Düngeln. 1332 Stiftung einer Kapelle. 1496 gelangt der Besitz an von Viermundt. 1530 - 84 wird die bestehende Anlage erbaut. 1624 - 1881 im Besitz der von Romberg. Das als Wehrbau angelegte Torhaus ist der älteste Teil der ehemals befestigten Wasserburg.

(Quelle: Schloss Bladenhorst)

Schloss Bladenhorst liegt im gleichnamigen Stadtteil von Castrop-Rauxel mitten im Ruhrgebiet. Errichtet wurde das Wasserschloss ursprünglich als Burg, und zwar bereits im 13. Jahrhundert. Eine erste urkundliche Erwähnung ist aus dem Jahr 1266 überliefert, nach der auf der Burg die Ritter von Blarnhurst lebten. Im 14. Jahrhundert ging die Burg an die Familie von Düngelen über, die das Schloss dem Grafen von Kleve als Offenburg zur Verfügung stellten. Das bedeutet, dass der Graf das Schloss jederzeit für seine Zwecke benutzen durfte. Im Laufe der Jahrhunderte gelangte Schloss Bladenhorst durch Heirat und Erbe in den Besitz verschiedener Adelsfamilien.

Sie errichteten unter anderem das Torhaus und die Kapelle von Schloss Bladenhorst, die vermutlich im Jahr 1332 entstanden. In den Jahren 1530 bis 1584 erfolgte ein umfangreicher Umbau der Burg, während dessen sie in ein Schloss im Stil der Spätrenaissance verwandelt wurde. Im 20. Jahrhundert ging das Schloss in den Besitz der Sparkasse Vest über, die es auf Grund von Schulden des Besitzers erst eingezogen und dann an sich selbst versteigert hatte. Gleichzeitig nahm sie aufwändige Renovierungsarbeiten an der gesamten Anlage vor. 2007 wurde Schloss Bladenhorst an eine Privatperson verkauft, die heute hier lebt. Aus diesem Grund kann das über 700 Jahre alte Gebäude auch nicht besichtigt werden.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Bladenhorst leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Bladenhorst liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Bladenhorst liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 215
Schloss Bodelschwingh Schloss Strünkede


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-bladenhorst/geschichte.html on line 141

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-bladenhorst/geschichte.html on line 142

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:13.45 Uhr