Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Festung Leerort

Obwohl die Festung Leerort ein wichtiger Ort in der Geschichte Ostfrieslands ist, ist von der Anlage kaum noch etwas erhalten geblieben. Die Burg wurde im Jahr 1435 durch die Stadt Hamburg errichtet. Sie lag günstig auf einer Landzunge zwischen den Flüssen Ems und Leda, so dass sich die Wasserwege gut kontrollieren ließen. Etwa zwanzig Jahre später erweiterten die Grafen von Ostfriesland die Burg deshalb auch zur stärksten Festung in der gesamten Region. Eine wichtige Rolle spielte sie unter anderem in der sächsischen Fehde, als Braunschweiger erfolglos versuchten, die Burg zu belagern und einzunehmen. Als in diesem Zusammenhang der Herzog Heinrich von Braunschweig getötet wurde, ließ man von der Belagerung der Festung Leerort ab.

Ab 1611 beherbergte die Festung Leerort Truppen aus den Niederlanden. Sie blieben so lange in Ostfriesland, bis die Region 1744 durch das Königreich Preußen annektiert wurde. In den folgenden Jahren ließen die Preußen die Festung bis auf die Grundmauern schleifen, damit niemand sie mehr einnehmen und so die Kontrolle über den Ort bekommen konnte. Wind, Wetter und die folgenden Jahrhunderte taten ihr Übriges. Deshalb gibt es von der Festung Leerort nur noch ein paar kümmerliche Reste, die zwischen den Deichen verborgen liegen.

(rh)

Literatur | Quellen in der dieses Objekt erwähnt wird: De Utrooper's Buch von den ostfriesischen und friesischen Burgen und Schlössern, ISBN 3938020105


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Festung Leerort möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Festung Leerort liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Festung Leerort liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1600
Burg Harderwykenburg Burg Evenburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/festung-leerort/geschichte.html on line 136

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/festung-leerort/geschichte.html on line 137

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/festung-leerort/geschichte.html on line 137

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 14:42.01 Uhr