Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Beningaburg

Burg Beningaburg ist eine von drei Häuptlingsburgen, die es um 1400 in Dornum gab. Es handelte sich dabei um die Westerburg, die Norderburg und die heutige Beningaburg, die damals als Osterburg bezeichnet wurde. Die einstige Wasserburg wurde vermutlich um 1375 erbaut und befand sich im Besitz der Herren von Dornum. Fast zweihundert Jahre lang blieb die Burg danach im Besitz der Familie Beninga, einer Seitenlinie der Dornumer, die dem Gebäude schließlich auch seinen Namen gab. Im Jahr 1547 wurde der Ostflügel der Burg zerstört. Warum, ist unklar. Erst zwanzig Jahre später machte man sich daran, den Flügel neu zu errichten. Bis auch die übrigen Teile von Burg Beninga erstmalig renoviert wurden, vergingen noch weitere hundert Jahre.

Bis 1802 blieb Burg Beninga im Besitz der Familie, wenn auch nicht mehr in männlicher Linie. Dann wurde es schließlich an andre, nichtadlige Eigentümer verkauft. Kaum einer von ihnen behielt die Anlage aber länger als wenige Jahre. Erst 1971 fand die Burg mit einem Kaufmann aus Dortmund einen vorerst endgültigen Besitzer. Innerhalb von insgesamt acht Jahren wurde die Anlage aufwändig saniert. Nach Fertigstellung der Renovierungsarbeiten eröffnete man in den Räumlichkeiten von Burg Beninga ein kleines Hotel mit Teestube.

(rh)

Literatur | Quellen in der dieses Objekt erwähnt wird: De Utrooper's Buch von den ostfriesischen und friesischen Burgen und Schlössern, ISBN 3938020105


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burg Beningaburg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Burg Beningaburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burg Beningaburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1593
Steinhaus Bunderhee Schloss Norderburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/burg-beningaburg/geschichte.html on line 137

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/burg-beningaburg/geschichte.html on line 138

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/burg-beningaburg/geschichte.html on line 138

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 14:30.24 Uhr