Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Haydau


Alternative Bezeichnung:

Domänenhof Kloster Haydau

Eigentlich ist Schloss Haydau gar kein richtiges Schloss, sondern lediglich ein ausgesprochen prunkvolles Zisterzienserinnenkloster. Es wurde im Jahr 1232 gegründet, als der Landgraf Konrad von Thüringen die Stadt Fitzlar überfiel. Er ging dabei äusserst brutal vor und erstürmte die Stadt nicht nur, sondern plünderte und brandschatzte auch. Dem fiel auch eine Stiftskirche zum Opfer, so dass der Landgraf sich schliesslich verpflichten musste dem Propst von Fitzlar eine Stiftung zu überlassen. So wurde einer Gruppe von Zisterzienserinnen schliesslich im Jahr 1235 ein Gutshof in Haydau überlassen. Sie lebten fortan auf Schloss Haydau und machten ihr Kloster zu einem wirtschaftlichen und kulturellem Zentrum des 14. Jahrhunderts. So einflussreich waren sie, dass die hessischen Landgrafen sogar ihre Dörfer an das Kloster verpfändeten.

Nach der Reformation mussten die Schwestern Schloss Haydau verlassen, da es fortan als Jagdschloss genutzt wurde. Zu diesem Zweck baute man die Anlage zu Beginn des 17. Jahrhunderts umfangreich um. Das erfolgte ein weiteres Mal zum Ende des selben Jahrhunderts. In dieser Zeit entstand unter anderem der Engelsaal. Ab 1840 nutzte man das Schloss vor allem zur Landwirtschaft. Als es 1982 saniert wurde, stand es jedoch bereits 40 Jahre leer. Anschließend zog das Rathaus der Gemeinde Morschen hier ein.

(rh)


Heute lädt Schloss Haydau zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Zu Schloss Haydau liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Schloss Haydau bietet sich heute mit seiner Tagungstechnik, Tagungsraum, Konferenzraum auch für Seminare oder geschäftliche Events an. In Schloss Haydau finden Sie ein Standesamt oder zumindest die Außenstelle des Standesamtes Schwalm-Eder-Kreis / Homberg für die Zeremonie der standesamtlichen Trauung. Die vorhandene Kirche oder Kapelle ermöglicht kirchliche Trauungen bzw. Eheschließungen. Der Bankettsaal, Ballsaal oder größere Raum ermöglicht eine Hochzeitsfeier mit Bewirtung.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 196
Burg Mengeringhausen Schloss Eichhof


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/schloss-haydau/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/schloss-haydau/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 13:20.45 Uhr