Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Obernburg


Alternative Bezeichnung:

Obernburg / Wenigenburg

Die Obernburg, die heute nur noch als Ruine erhalten ist, ist die Schwesternburg zur nahe gelegenen Wenigenburg, die man auch als Unternburg bezeichnet hatte. Errichtet wurde die Burg bereits im 11. Jahrhundert, vermutlich durch die Grafen Werner. Sie hatten seit 1027 das Amt Gudensberg unter ihrer Kontrolle. Spätestens seit 1045 war die Burg nachgewiesener Weise der Sitz der Grafenfamilie. Im Laufe der Jahrhunderte ererbten verschiedene Grafenfamilien das Amt und hatten damit auch Kontrolle über die Obernburg. Berühmt, aber auch berüchtigt, war vor allem Konrad von Thüringen, der 1232 ganze Städte einäscherte und zur Busse in den Deutschritterorden eintrat.

Das 14. Jahrhundert war für die Obernburg vor allem durch Fehden bestimmt. Das Erzbistum Mainz und der Landgraf von Hessen erhoben beide Anspruch auf die Burg, so dass sie mehrmals erstürmt und erobert wurde. Diese Streitigkeiten hielten bis ins 15. Jahrhundert an. Im Jahr 1500 wurde der Burgzwinger errichtet. Ihre Bedeutung schien die Burg aber verloren zu haben, da der Bergfried im Jahr 1613 einstürzte. Im Laufe des Dreissigjährigen Krieges wurde die Burg dann vollends zerstört, woraufhin sie zur Ruine zu verfallen begann. Gefördert wurde die Zerstörung der Obernburg durch napoleonische Truppen, die die Ruine erst plünderten und dann versteigerten. Im 20. Jahrhundert begann man damit, die Ruine zu sichern.

(rh)


Heute lädt Obernburg zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Zu Obernburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Obernburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 232
Wenigenburg Burg Trimburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/obernburg/geschichte.html on line 136

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/obernburg/geschichte.html on line 137

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/obernburg/geschichte.html on line 137

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 13:08.47 Uhr