Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Oberes Schloss


Alternative Bezeichnung:

Haus Schemenau

Im bayrischen Oberfranken befindet sich im Markt Küps das Haus Schemenau, das auch als Oberes Schloss bezeichnet wird. Das Bauwerk fällt durch sein beeindruckendes Runenfachwerk auf. Bemerkenswert ist auch das Renaissanceportal, welches das Steinmetzzeichen und die Namensinschrift von Tamas Eullenschmit trägt. Der Baumeister wurde wahrscheinlich von Fürstbischof Weigand von Redwitz mit der Errichtung des Gebäudes beauftragt. Es diente ihm in der Mitte des 16. Jahrhunderts als Sommersitz. Das Portal ist aus Sandstein und wird durch Rosetten im Rundbogen verziert sowie durch eine männliche Fratze in der Mitte.

Kennzeichnend für Oberes Schloss sind die überaus großen Kellergewölbe und unterirdische Stollen. Angeblich sollen sie einst durch einen geheimen Tunnel mit dem Wasserschloss in Türschnitz verbunden gewesen sein. Diese Vermutung wird durch einen Fund in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts gestützt, denn zu dieser Zeit wurde ein unterirdischer Gang entdeckt, der die Schlösser in Theisenort und Türschnitz verband.

Zu der Bezeichnung Oberes Schloss kam im Jahre 1886 der Name Haus Schemenau, da das Bauwerk von der Firma Gagel und Schemenau erworben wurde. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das gesamte Gebäude umfangreich renoviert, wobei das historische Fachwerk wieder freigelegt wurde. Heute erfreuen sich Privatbesitzer an den prachtvollen Holzschnitzereien des Schlosses.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Oberes Schloss leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Oberes Schloss liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Oberes Schloss liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 634
Heunischenburg Mittleres Schloss


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/oberes-schloss/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/oberes-schloss/geschichte.html on line 139

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/oberes-schloss/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 11:09.24 Uhr