Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Schwetzingen

Eine erste, urkundliche Erwähnung von Schloss Schwetzingen stammt aus dem Jahr 1350. Damals handelte es sich bei dem mittelalterlichen Wasserschloss allerdings noch nicht um den heutigen Prachtbau, sondern um eine wehrhafte Feste. Sie ging im Jahr 1428 in den Besitz des Kurfürsten Ludwig III. über, der es mehrmals umbauen liess. Ehe es im Dreissigjährigen Krieg zerstört wurde, wurde es unter anderem als Jagdschloss genutzt. Durch den neuen Kurfürsten Karl Ludwig wurde das Schloss aber wieder neu aufgebaut. Er wollte es seiner Geliebten Luise von Degenfeld zur Verfügung stellen. Im Verlauf des Pfälzischen Erbfolgekriegs wurde Schloss Schwetzingen aber erneut zerstört. Lediglich die Grundmauern überstanden den Krieg.

1697 begann man damit, das Schloss in mehreren Abschnitten neu zu errichten und umzubauen. Durch zwei Flügel wurde Schloss Schwetzingen erheblich vergrössert. Zwar wurde es fast nur als Sommerresidenz genutzt, dennoch erweiterte man das Schloss in der Folgezeit erheblich. Unter anderem wurden neue Gärten angelegt und ein Schlosstheater eröffnet. Mittlerweile befindet sich das Schloss im Besitz des Landes Baden-Württemberg und ist Besuchern gegen Eintritt zugänglich. Bei Bedarf kann man auch an Führungen teilnehmen. 2007 beantragte man, Schloss Schwetzingen in die Liste des UNESCO Welterbes aufzunehmen. Darüber wurde bisher aber noch nicht abschließend entschieden.

(rh)


Heute lädt Schloss Schwetzingen zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Schloss Schwetzingen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. Zu Schloss Schwetzingen liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Die vorhandene Kirche oder Kapelle ermöglicht kirchliche Trauungen bzw. Eheschließungen.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 357
Schloss Oberhausen Schloss Bruchsal


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/baden-wuerttemberg/schloss-schwetzingen/geschichte.html on line 137

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/baden-wuerttemberg/schloss-schwetzingen/geschichte.html on line 138

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/baden-wuerttemberg/schloss-schwetzingen/geschichte.html on line 138

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 10:33.42 Uhr