Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Reichenberg

Burg Reichenberg in Oppenweiler in Baden-Württemberg, wurde ab dem Jahr 1230 erbaut, Bauherr war Markgraf Hermann V. von Baden. Sie war von Beginn an eine Ministerialburg, das heißt, dass man auf ihr das Verwaltungszentrum für die umliegenden Gebiete eingerichtet hatte. Damals gehörte sie noch den Badenern, später ging sie in die Hand der Württemberger über.

Historische Quellen besagen, dass die Burg einst einen zweiten Turm hatte, der nach 1750 abgebrochen wurde. Grund und genauer Zeitpunkt sind aber unklar. Zwischen 1556 und 1562 erweiterte man die Anlage, ein Süd-West-Flügel kam dazu, der auch als Schloss bezeichnet wurde. Er diente wohl dem Forstmeister als Wohnsitz.

Rund 380 Jahre lang war auf der Burg das herzögliche Forstamt zu finden. Bekanntester Revierförster war von 1822 bis 1833 Karl Schiller, ein Sohn des Dichters Friedrich Schiller. Ab dem Jahr 1888 wurde in der Burg ein Behindertenwohnheim eingerichtet, da ab diesem Zeitpunkt das Gemäuer an die Samariterstiftung verpachtet wurde. Bis zum Jahr 1929 war das Heim dort ansässig, dann wurde es auf das Schloss Grafeneck verlegt.

Von 1930 bis in die 1950er Jahre wurde die Burg als Auffangstelle für Prostituierte aus Stuttgart zweckentfremdet, danach wurde wieder ein Heim für behinderte Menschen daraus. Die Burg gehört heute dem Land Baden-Württemberg, Besichtigungen sind möglich.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burg Reichenberg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Burg Reichenberg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burg Reichenberg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 2233
Burg Kronberg Burg Hohlenfels


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/baden-wuerttemberg/burg-reichenberg/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/baden-wuerttemberg/burg-reichenberg/geschichte.html on line 139

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/baden-wuerttemberg/burg-reichenberg/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 10:15.28 Uhr