Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Heidecksburg

Der fürstliche Bau von Schloss Heidecksburg, kurz auch einfach "Die Heidecksburg" genannt, geht auf eine Burg aus dem 13. Jahrhundert zurück. Sie war von den Grafen von Orlamünde errichtet und 1345 im Verlauf des Thüringischen Grafenkrieges zerstört worden. Überreste gibt es keine mehr, man geht aber davon aus, dass die Burg im heutigen Schlossgarten stand. Schon wenige Jahre nach der Zerstörung der Burg errichtete man eine neue Anlage, die jedoch 1573 vollkommen abbrannte. Auch von dieser Burg gibt es keine Überreste. Als Ersatz errichtete man ein neues Renaissanceschloss, das - man mag es kaum glauben - 1735 ebenfalls abbrannte. Im Anschluss wurde Schloss Heidecksburg errichtet.

Gut zehn Jahre dauerte es, bis der Rohbau von Schloss Heidecksburg fertig gestellt war. Bis in die 1770er Jahre hinein dauerte es dann noch einmal, das Schloss auszubauen. Eine Tafel berichtet heute davon, dass das Schloss 1786 fertiggestellt war. Tatsächlich baute man am Südflügel aber noch bis 1810. Seinerzeit galt das Schloss als besonders prächtiger Vertreter fürstlicher Residenzen. Das liegt vor allem an dem prunkvoll dekorierten, 12 Meter hohen Festsaal. Mit der Auflösung der Monarchie im Jahr 1918 ging das Schloss an das Land über. Man richtete hier mehrere Museen ein und machte die Prunkräume von Schloss Heidecksburg für Veranstaltungen zugänglich.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Heidecksburg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Schloss Heidecksburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Heidecksburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 811
Schloss Kochberg Burg Creuzburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/schloss-heidecksburg/geschichte.html on line 135

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/schloss-heidecksburg/geschichte.html on line 136

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 19:29.36 Uhr