Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Ettersburg


Alternative Bezeichnung:

Jagdschloss Ettersburg

Schloss Ettersburg, einstmals ein eher schmuckloses Gebäude, wurde in den Jahren 1706 bis 1712 errichtet. Bauherr war Herzog Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar, der das Gebäude als Jagdschloss und Sommerresidenz nutzen wollte. Da das Schloss schon bald seinen Ansprüchen nicht mehr genügte, ließ er es im Jahr 1722 durch einen Anbau, das sogenannte "Neue Schloss" erweitern. Später wurde der gesamte Komplex vor allem von der damaligen Herzoginmutter Anna Amalia genutzt. Sie zog viele berühmte Künstler wie Goethe, Wieland und Friedrich Schiller an. Nachdem sie ihren Sommersitz in einen anderen Ort verlegte, wurde Schloss Ettersburg nur noch selten genutzt.

Erst im 19. Jahrhundert griff man die von Anna Amalia eingeführte Tradition des Musenhofes auf Schloss Ettersburg wieder auf. Mit dem Jahr 1842 wurde es großherzogliche Sommerresidenz und beherbergte bedeutende Persönlichkeiten wie Franz Liszt und Hans Christian Andersen. Etwa zu dieser Zeit entstand auch der englische Landschaftspark. Mit dem Ende der Monarchie im Jahr 1918 ging das Schloss in den Besitz des Landes Thüringen über. Man verpachtete das Gebäude an eine Schule. 1945 beschlagnahmte die SS das Schloss und nutzte es unter anderem zur Verwaltung des nahe gelegenen Konzentrationslagers Buchenwald. Bürgerinitiativen verhinderten, dass Schloss Ettersburg nach dem Krieg verfiel. Heute beherbergt das Gebäude unter anderem ein Hotel.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Ettersburg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Schloss Ettersburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Ettersburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1573
Schloss Gröningen Schloss Rattey


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/schloss-ettersburg/geschichte.html on line 137

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/schloss-ettersburg/geschichte.html on line 138

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 19:27.36 Uhr