Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Beichlingen

Bevor man im Mittelalter daran dachte, Schloss Beichlingen zu errichten, gab es hier bereits Wallanlagen. Sie stammten vermutlich schon aus der Urgeschichte. Die erste Burg Beichlingen wurde vermutlich durch König Heinrich I. errichtet. Sie sollte einen Pass zum Unstrut-Tal vor Wegelageren beschützen. Ursprünglich im Reichsbesitz ging die Burg 1014 an den Bischof von Merseburg über. In den Folgejahren wurde sie während einer Fehde zerstört und wieder aufgebaut. Ab 1141 lebten dann die Grafen von Beichlingen als Herren auf der Burg. Da es um diese Familie finanziell nicht zum Besten bestellt war, war sie 1519 gezwungen, Schloss Beichlingen zu verkaufen.

Im Laufe der folgenden Jahrhunderte wurde Schloss Beichlingen immer wieder renoviert und erweitert, so dass die Burg langsam den Charakter eines Schlosses erhielt. Den zweiten Weltkrieg überlebte das Schloss unbeschädigt. In der Nachkriegszeit wurde es erst als Flüchtlingslager, dann als Sitz der US-Armee genutzt. Es wurde dann an die Rote Armee übergeben, weshalb die Besitzer flohen. Die DDR nutzte das Schloss als Ausbildungsstätte und Fachschule.

Nach der Wende bemühte sich ein Förderverein, das mittlerweile vollkommen verkommene Schloss zu restaurieren. Mittlerweile befindet Schloss Beichlingen sich wieder in privatem Besitz. Heute beherbergt es ein Hotel, in dem man auch Tagungen und private Feiern veranstalten kann.

(rh)

Vielgestaltige Schlossanlage in Beichlingen, im Mittelalter Stammsitz des gleichnamigen Grafengeschlechtes und von 1519 bis 1945 im Besitz der Herren und späteren Grafen von Werthern / Beichlingen.


Heute lädt Schloss Beichlingen zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. In Schloss Beichlingen befindet sich außerdem heute ein Hotel zum Logieren. Das Hotel bietet Zimmer unterschiedlicher Preisklassen. Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. Schloss Beichlingen bietet sich heute mit seiner Tagungstechnik, Tagungsraum, Konferenzraum auch für Seminare oder geschäftliche Events an. In Schloss Beichlingen finden Sie ein Standesamt oder zumindest die Außenstelle des Standesamtes Sömmerda für die Zeremonie der standesamtlichen Trauung. Die vorhandene Kirche oder Kapelle ermöglicht kirchliche Trauungen bzw. Eheschließungen.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 278
Schloss Frankenhausen Burg Weissensee


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/schloss-beichlingen/geschichte.html on line 146

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/schloss-beichlingen/geschichte.html on line 147

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 19:24.19 Uhr