Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Rittergut Oberschöna

Das Rittergut Oberschöna ist eines von fünf Waldhufendörfern, die in den 1970er Jahren zu einer Gemeinde zusammen gelegt wurden. Es hat seinen Ursprung im 13. Jahrhundert und gehörte ursprünglich dem Kloster von Altzella. Es hatte vom Markgrafen Otto ungefähr 20.000 Hektar Wald geschenkt bekommen, den es in den nächsten Jahrzehnten rodete und urbar machen ließ. Zu diesem Zweck wurden in Oberschöna Menschen aus Thüringen, Schwaben und Franken angesiedelt. Bis zur Säkularisation im 15. Jahrhundert blieb das Rittergut Oberschöna im Klosterbesitz, wenngleich es von ganz normalen Rittern verwaltet wurde, die im Dienste des Klosters standen. Nach seiner Auflösung ging das Gut dann vollständig in adlige Hände über. Der Dreißigjährige Krieg und andere Fehden sowie die Pest sorgten für eine drastische Entvölkerung der Region, wovon auch das Rittergut Oberschöna nicht verschont blieb. Das wiederum führte zu finanziellen Engpässen, die die Eigentümer in den nächsten Jahrhunderten gleich mehrmals zum Verkauf zwangen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Besitzer dann ohne Ersatz enteignet und vertrieben und die DDR nutzte das Gut fortan als LPG. Erst nach der Wende ging es wieder in privaten Besitz über. Die neuen Eigentümer betreiben auf dem Rittergut Oberschöner eine Erlebnisgastronomie.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Rittergut Oberschöna möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Rittergut Oberschöna liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Rittergut Oberschöna liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 2987
Rittergut Wichtringhausen Rittergut Kalbsburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/rittergut-oberschoena/geschichte.html on line 133

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/rittergut-oberschoena/geschichte.html on line 134

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 18:09.08 Uhr