Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Fort Helfenstein

Am Zusammenfluss von Rhein und Mosel bei Koblenz befanden sich bis ins 17. Jh. hinein drei Burgen: die Kurfürstliche Burg innerhalb der Stadt und - auf der gegenüberliegenden Seite des Rheins - Ehrenbreitstein und Helfenstein.

Als Erbauer von Fort Helfenstein gilt Wilhelm von Helfenstein, der 1157 erstmals urkundlich erwähnt wird. Die damalige Burg lag auf einem südlichen Felsvorsprung, von Burg Ehrenbreitsein nur durch einen Graben getrennt. Die Familie Helfensteiner waren mächtige, einflussreiche und vor allem reiche Erbmarschalle im Hochstift Trier und treue Untertanen. Die Linie starb im 16. Jh. aus.

Nach dem Dreissigjährigen Krieg (1618-1648) bauten die Trierer Erzbischöfe die Burg Ehrenbreitstein zu einer wehrhaften Festung aus. Im Zuge der Umbaumassnahmen erhielt auch Helfenstein eine völlig neue Bedeutung: Als Fort Helfenstein sollte es, bestückt mit Batterien, heranrückende Feinde unter Beschuss nehmen.

1801 sprengten die Franzosen die Festung, denn sie stellte eine massive Bedrohung für sie dar. Ihre Überreste und auch Fort Helfenstein kamen 1805 durch Beschluss des Wiener Kongresses an das Königreich Preussen. Im März 1815 befahl König Friedrich Wilhelm III. den Wiederaufbau der Festungsanlage, von der allerdings nie ein Schuss abgegeben wurde.

Heute ist Fort Helfenstein ein Teil des Komplexes von Ehrenbreitstein, der grössten historischen Festungsanlage Europas nach Gibraltar.

(tp)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Fort Helfenstein leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Fort Helfenstein liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Fort Helfenstein liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 953
Fort Asterstein Festung Ehrenbreitstein


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/fort-helfenstein/geschichte.html on line 140

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/fort-helfenstein/geschichte.html on line 141

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 17:45.48 Uhr