Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Wallburg Oldenburg

Die Reste der ehemaligen Wallburg Oldenburg sind in Höingen in Nordrhein-Westfalen zu finden, genauer gesagt auf dem Fürstenberg. Unweit des Standortes befand sich auch einst die Burg Fürstenberg, die auch heute kaum mehr auszumachen ist.

Die Wallburg Oldenburg entstand bereits um das Jahr 800. Es muss sich um eine sehr große Burganlage gehandelt haben, weil sie aus drei Wallen bestand, die sich hintereinander auf einer Länge von 500 Metern und einer Breite von 300 Metern ausdehnte. Die Wälle waren fast zwei Kilometer lang. Vor dem Wall war ein Spitzgraben angebracht, der zwölf Meter breit und drei Meter tief war.

Ausgrabungen haben ergeben, dass ein Großbrand Anfang des 11. Jahrhunderts die Gebäude, die sich damals im Innern der Wälle befunden haben, zerstört haben muss. Nach dieser Zerstörung baute man die Burg wieder auf und vergrößerte sie. Darunter war ein Turm, der bis zum 13. Jahrhundert stand, ehe ihn ebenfalls ein Brand zerstörte. Ob die Burg danach wieder aufgebaut wurde, ist zweifelhaft, denn zur selben Zeit entstand unweit dieser Anlage, auf dem sogenannten Richters-Köpfchen eine neue Burg, die unterhalb der Burg Oldenburg angebracht wurde. Damit versuchte der Erzbischof von Köln das Land gegen die Grafschaft Arnsberg zu sichern.

Von der ehemaligen Wallburg Oldenburg sind heute nur noch Gräben und Wälle vorhanden, die frei zugänglich sind.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Wallburg Oldenburg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Wallburg Oldenburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Wallburg Oldenburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1304
Burg Fürstenberg Gut Oevinghausen


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/wallburg-oldenburg/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/wallburg-oldenburg/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:46.45 Uhr