Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Himmighausen


Alternative Bezeichnung:

Rittergut Himekehosen

Schloss Himmighausen, fälschlicherweise auch hin und wieder Schloss Himminghausen genannt, wurde im Jahr 1714 errichtet. Erbaut wurde es durch den Reichshofrat von Donop zu Wöbbel. Dabei handelt es sich um ein Mitglied eines alten, deutschen Adelsgeschlechtes, das unter anderem einige bedeutende Militärbefehlshaber und Politiker hervorgebracht hatte. Eben dieser Reichshofrat, dessen Vorname nicht überliefert ist, errichtete das Schloss als grosszügige Gutsanlage im Stil der Renaissance.

Neben dem schlichten Herrenhaus, das aus zwei Gebäudeflügeln besteht, wurden während der Bauarbeiten auch mehrere Wirtschaftsgarten errichtet und der Landschaftsgarten angelegt. Von Donop zu Wöbbel nutzte Schloss Himmighausen während seiner Lebenszeit als Wohnstätte.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts liessen die Besitzer das Schloss Himmighausen geringfügig umbauen. So wurden an der Gartenseite des Gebäudes unter anderem eine Terasse und eine Freitreppe errichtet. Zur Mitte desselben Jahrhunderts wurde ausserdem der Landschaftsgarten neu angelegt.

Mittlerweile befindet sich das Schloss im Besitz der Herren von Puttkamer, die auch hier wohnen. Aus diesem Grund kann es nicht besichtigt werden. Dennoch ist Schloss Himmighausen ein beliebtes Ausflugsziel in der Region. Es wird wegen seiner günstigen Lage am Ausgangspunkt von vier Wanderrouten häufig besucht. Einen Rittersitz gab es in Himmighausen übrigens nachweislich schon seit dem 11. Jahrhundert. Einwohner sind schon aus dem 3. Jahrhundert nachgewiesen.

(rh)

Schloß Himmighausen ist ein eingeschossiger Zweiflügelbau aus dem 18. frühen Jahrhundert und sollte eigentlich Teil einer dreiflügeligen Anlage werden, die allerdings nicht mehr realisiert wurde.


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Himmighausen leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Himmighausen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Himmighausen liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 272
Gut Externbrock Bauernburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-himmighausen/geschichte.html on line 143

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-himmighausen/geschichte.html on line 144

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:25.10 Uhr