Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Erwitte


Alternative Bezeichnung:

Landsbergisches Schloss

Eine erste, urkundliche Erwähnung findet Schloss Erwitte im Jahr 1273. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wurde es - damals noch eine Burg - fertig gestellt. Wann der Bau begonnen hatte, lässt sich heute leider nicht mehr sagen, da solche Fakten nur sehr selten festgehalten wurden. Darüber hinaus ist auch nur ein Bruchteil aller Urkunden, die uns mehr hätten verraten können, überhaupt bis in unsere Zeit erhalten geblieben. Ausführlicher wird die Geschichte des Schlosses erst mit dem 16. Jahrhundert, als es in den Besitz der Drosten zu Schwenkhausen gelangte. Sie behielten Schloss Erwitte allerdings nicht lange.

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts konnte die Familie von Landsberg als Burgherren festgestellt werden. Sie errichteten das heutige Wasserschloss in unmittelbarer Nähe zur eigentlichen Burg. Im 19. Jahrhundert ging das Schloss an eine Nebenlinie der Landsberger, die Grafen von Landsberg-Velen- Gemen über. Diese Familie hatte aber offenbar kein grosses Interesse an Schloss Erwitte, sondern verkaufte es im Jahr 1934 an die Nationalsozialisten. Sie nutzten das Schloss als Reichsschulungsburg der NSDAP und bauten es zu diesem Zweck umfangreich um. Nach dem Krieg zogen eine Garnison und ein Kinderheim auf dem Schloss ein.

Einige Jahre später wurde Schloss Erwitte aber erneut verkauft und zu einem Hotel umfunktioniert.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Erwitte leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. In Schloss Erwitte befindet sich außerdem heute ein Hotel für Übernachtungen. Das Hotel bietet Zimmer zum Preis ab 10 EUR für ein Einzelzimmer (pro Zimmer). zum Preis ab 70 EUR für ein Doppelzimmer (pro Zimmer). Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Schloss Erwitte bietet sich heute mit seiner Tagungstechnik, Tagungsraum, Konferenzraum auch für Seminare oder geschäftliche Events an. Zu Schloss Erwitte liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor. Der Bankettsaal, Ballsaal oder größere Raum ermöglicht eine Hochzeitsfeier mit Bewirtung.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 24
Schloss Eringerfeld Schloss Wewer


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-erwitte/geschichte.html on line 144

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-erwitte/geschichte.html on line 145

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:19.54 Uhr