Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Benkhausen

Gut Benkhausen ist ein einstiges Rittergut in der westfälischen Stadt Espelkamp, das im Jahr 1510 durch die Teilung des Gutes Ellerburg entstand. Grund dafür waren die Erben, die Familie von Münch, die sich scheinbar nicht über eine weitere, gemeinsame Nutzung verständigen konnten. In der Folge wurden die Gebäude auf dem ehemaligen Gut Ellerburg abgerissen. Zwischen 1657 und 1683 wurde schließlich das Schloss Benkhausen in seiner heutigen Form erbaut. Im Jahr 1773 kam das Schloss an die Familie von der Bussche, einem ostwestfälischen Adelsgeschlecht, die sich fortan Bussche-Münche nannten.

In den Jahren 1817 bis 1838 befand sich im Schloss das Landratsbüro, da der Besitzer, Georg Karl Franz Freiherr von dem Bussche zum Landrat ernannt wurde. 1899 baute man das Schloss um.

Zum Gut gehörte einst auch ein großes Waldgebiet, auf dem in den 1930er Jahren Munitionslager und Munitionsfabriken entstanden, in der Folge dann die Stadt Espelkamp. Nach dem Zweiten Weltkrieg besetzte die britische Armee für zehn Jahre das Schloss, die Eigentümer bewohnten während dieser Zeit das Pförtnerhaus. Im Jahr 1962 folgte der Verkauf an die Diakonische Stiftung Wittekindshof. Die Diakonie verkaufte schließlich den westlichen Teil des Grundstücks, auf dem das alte Herrenhaus steht, im Jahr 2010 an ein Unternehmen. Dort soll ein Schulungszentrum entstehen. Von 2005 bis 2010 konnte im Schloss geheiratet werden.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Benkhausen möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Schloss Benkhausen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Benkhausen liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 2087
Gut Rohbraken Schloss Tatenhausen


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-benkhausen/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-benkhausen/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:12.33 Uhr