Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Gut Grevenburg

Das herrschaftliche Gut Grevenburg wurde im Jahr 1536 durch Arnd von Oeynhausen errichtet. Er benannte es nach dem Bach Greve, der das Gelände durchschnitt. Durch seine Söhne wurde in den Jahren 1566 bis 1579 das eigentliche Herrenhaus errichtet. Es wurde im Stil der frühen Renaissance erbaut und diente fortan als Stammsitz der Familie. Zuvor gab es keinen nachweisbaren Familiensitz.

Das Geschlecht von Oeynhausen residierte vorher unter anderem auf seinen Gütern in Lichtenau und Sudheim. Etwa 100 Jahre nach der Errichtung von Gut Grevenburg baute man die Anlage im Jahr 1655 umfassend um. Die einzelnen Gebäudeteile wurden zu einem Viereck zusammengefügt.

Im Laufe des 19. Jahrhunderts folgten dann noch zwei kleinere Torhäuser und ein grosser Wirtschaftshof. Etwa zur selben Zeit wurde auch der Wassergraben, der Gut Grevenberg umgab, zugeschüttet. Als Füllmaterial nahm man die Erde, mit der ein Wall rund um den Graben errichtet worden war. Im Anschluss an diese Massnahme wurde auf der neu entstandenen Fläche ein Landschaftspark errichtet.

Traurige Berühmtheit erlangte das Gut Grevenberg zur Zeit des Nationalsozialismus. Der Eigentümer Adolf von Oeynhausen, damals Regierungspräsident von Minden, hatte unter anderem Heinrich Himmler und Adolf Hitler auf dem Schloss zu Gast. Noch heute ist das Gut in Privatbesitz.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Gut Grevenburg leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Gut Grevenburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Gut Grevenburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 11
Hinnenburg Schloss Pyrmont


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/gut-grevenburg/geschichte.html on line 137

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/gut-grevenburg/geschichte.html on line 138

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 15:38.49 Uhr