Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Gut Abbenburg

Gut Abbenburg ist ein kleiner, aber gut erhaltener Gutshof. Ursprünglich befand sich an der Stelle, an der das Gut heute steht, eine Wasserburg. Sie war wahrscheinlich im Jahr 1202 errichtet worden. Der erste, uns bekannte Besitzer für diese Wasserburg ist der Ritter Hermann von Abbenhusen. Er wird in einer Urkunde erwähnt, als er Gut Abbenburg im Jahr 1220 in Besitz nahm. Ob er das Gut von einem Verwandten erbte oder völlig fremd in den Ort kam, ist unklar. Etwa 100 Jahre später gelangte die Wasserburg in den Besitz der Kirche von Paderborn. Dort blieb das Gut aber nicht lange, denn bereits für das Jahr 1465 ist nachgewiesen, dass die Familie von Haxthausen Eigentum am Gut Abbenburg erworben hatte. Diese Adelsfamilie besass unter anderem auch den ganz in der Nähe gelegenen Bökerhof, der vor allem im 19. Jahrhundert eine wichtige Rolle spielte. Wegen Baufälligkeit musste die Wasserburg in der Mitte des 16. Jahrhunderts abgerissen werden. 1558 errichtete man darum einige neue Gebäude, unter anderem die "Alte Rentei", die heute noch erhalten ist. 250 Jahre später folgte im Jahr 1833 der Bau des Herrenhauses. Noch heute befindet sich Gut Abbenburg im Besitz der Familie von Haxthausen. Da sie hier wohnt, ist die Anlage nicht zugänglich.

(rh)

Freiherr August Franz Ludwig Maria von Haxthausen bekannt durch seine Schriften über die russische und deutsche Agrarverfassung, geb. 3. Febr. 1792 auf dem Gut Abbenburg.

Annette von Droste-Hülshoff hielt sich einige Mal auf Gut Abbenburg auf, zuletzt im Herbst 1845.


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Gut Abbenburg leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Gut Abbenburg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Gut Abbenburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 75
Schloss Bökerhof Schloss Vörden


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/gut-abbenburg/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/gut-abbenburg/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 15:36.58 Uhr