Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Beverungen

Recht unscheinbar steht Burg Beverungen heute am Ortseingang der Stadt. Sie ist eingefügt in neuere, industriell genutzte Gebäude, so dass man die ursprüngliche Wasserburg nur noch in Teilen erahnen kann. Die quadratische Burg, bestehend aus einem Wohnturm mit fünf Stockwerken, wurde im Jahr 1332 errichtet. Auftraggeber für die Erbauung von Burg Beverungen war der Bischof von Paderborn. Er wollte mit dieser Trutzburg die Schifffahrt auf der Weser sicherer machen. Errichtet wurde die Burg aus Bruchstein. Das Dach wurde aus Sandstein gefertigt. Das ist für die Zeit nichts Ungewöhnliches. Allerdings hat man bei vielen Burgen das Dach später durch einfache Schindeln ersetzt, die günstiger und pflegeleichter waren.

Im Jahr 1632, während des Dreissigjährigen Krieges wurde Burg Beverungen durch hessische Truppen angegriffen und fast bis auf die Grundmauern zerstört. Dennoch begann man 1650 damit, die Burg erneut aufzubauen. 200 Jahre lang stand sie uneingenommen, bis sie 1860 durch den Grafen von Metternich erobert und zerstört wurde. Erst 1914 begann man damit, die Burg erneut zu errichten. Lediglich die Gräften, die Burg Beverungen ursprünglich umgaben, konnten nicht wieder vollständig hergestellt werden. Die Burg befindet sich mittlerweile im Besitz der Stadt, die hier im Jahr 1986 ein Stuhlmuseum einrichtete.

(rh)

Inzwischen befindet sich das Stuhlmuseum allerdings nicht mehr in der Burg. Das sogenannte "Kragstuhlmuseum" wird von der Firma Tecta betrieben. Es ist auf die Beverungen gegenüberliegenden Seite der Weser nach Lauenförde in eine neue Ausstellungshalle umgezogen. Hier befindet sich auch der Firmensitz des Möbelproduzenten Tecta.

(gw)


Heute lädt Burg Beverungen zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Burg Beverungen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burg Beverungen liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 71
Rittergut Meinbrexen Schloss Neuhaus


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/burg-beverungen/geschichte.html on line 142

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/burg-beverungen/geschichte.html on line 143

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 15:21.59 Uhr