Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Goslarer Zwinger


Alternative Bezeichnung:

einer der stärksten Befestigungstürme Europas

Der Goslarer Zwinger war ein wichtiger Bestandteil der Befestigungsanlagen der niedersächsischen Stadt. Speziell wurde er dafür erbaut, den Rammelsberg zu schützen. Dort fand man einst Gold und Silber. Aus diesem Grund wurde der Zwinger in den Jahren 1517 bis 1524 als einer der stärksten Befestigungstürme in ganz Europa erbaut. Auch heute hat er dieses Attribut noch inne. Schon allein die Bauerdicke ist mit 6,5 Meter imponierend. Der untere Durchmesser des Zwingers beträgt 26 Meter, die Höhe 19 Meter. Bis zu 1.000 Mann hätten im Ernstfall dort untergebracht werden können, um den Rammelsberg zu verteidigen. Zum Ernstfall kam es allerdings nie, da die Stadt Goslar im Jahr 1552 die Bergrechte an die Braunschweiger Herzöge abgeben musste.

Über 200 Jahre lang stand der Turm schliesslich leer, weil man keine Verwendung mehr für ihn hatte. Ein bis zum Jahr 1857 vorhandenes Kegeldach wurde durch ein Flachdach ersetzt. Im Jahr 1935 konnte der Goslarer Zwinger vor dem Abriss gerettet werden, man verkaufte ihn und er ging somit in Privatbesitz über.

Erwähnenswert ist auch die Bauweise des Turms, denn der Mörtel wurde mit abenteuerlichen Materialen verstärkt: Ziegenmilch, Quark, Rosshaar und Ochsenblut dienten als Grundlage, um dem Mörtel eine bessere Stabilität zu geben. Heute befinden sich im Zwinger ein Restaurant, drei Ferienwohnungen und ein Museum, das mittelalterliche Geräte wie Waffen, Folterwerkzeuge und Rüstungen zeigt.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Goslarer Zwinger möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Goslarer Zwinger liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Zu Goslarer Zwinger liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 533
Kaiserpfalz Goslar Vienenburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/goslarer-zwinger/geschichte.html on line 140

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/goslarer-zwinger/geschichte.html on line 141

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 14:43.07 Uhr