Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Villa Grün

Die Villa Grün steht im Park des im Siebenjährigen Krieg von französischen Soldaten zerstörten Dillenburger Schlosses und entspricht architektonisch der Schule des Neoklassizismus. In den Jahren 1914 und 1915, also zu Beginn des Ersten Weltkrieges, wurde das Gebäude im Auftrag des Dillenburger Gruben- und Hüttenbesitzers Carl Grün errichtet. Augenscheinlichstes Stilmerkmal sind die Säulen an der Front des Bauwerks, die einen schlichten, an ein griechisch-antikes Tympanon erinnernden Dreiecksgiebel tragen. Mit seinen efeubewachsenen Flanken fügt sich das Gebäude in die es umgebende Parklandschaft ein.

Seit 1983 beherbergt die Villa Grün das wirtschaftsgeschichtliche Museum der Stadt, das sich insbesondere mit der Geschichte des Bergbaus und der der Metallverarbeitung in und um Dillenburg befasst. Die zwanzig der Öffentlichkeit zugänglichen Ausstellungsräume der Villa Grün sind dabei thematisch in zwei Kategorien unterteilt, nämlich in eine, die sich mit der sogenannten Grundindustrie (Schwerindustrie, Rohstoffgewinnung) beschäftigt, und in eine, die sich bemüht, anhand zahlreicher Ausstellungsstücke die Vielfalt der in Dillenburg produzierten Handwerkserzeugnisse darzustellen. Zu diesen zählen insbesondere Herde, Öfen und Kaminplatten aus Gusseisen, die, in historische Küchenensembles integriert, einen Eindruck vom Alltag zu Beginn des letzten Jahrhunderts vermitteln sollen. Villa Grün ist vom ersten April bis zum ersten November des Jahres von Dienstag bis Sonntag für Besucher geöffnet.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Villa Grün möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Villa Grün liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. In Villa Grün finden Sie ein Standesamt oder zumindest die Außenstelle des Standesamtes Lahn-Dill-Kreis / Wetzlar für die Zeremonie der standesamtlichen Trauung. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 752
Schloss Herborn Wilhelmsturm Dillenburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/villa-gruen/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/villa-gruen/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 13:36.01 Uhr