Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Staufenberg

Auf einer Anhöhe über der Stadt Staufenberg in Hessen ist die gleichnamige Burg zu finden, die aus dem Jahr 1233 stammt. Die Höhenburg hieß einst Stouphenberch, was Felsenberg bedeutete. Erbaut wurde sie von den Grafen zu Ziegenhain. Sie waren Vögte der Abtei Fulda und errichteten die Burg, um den Besitz der Abtei zu schützen.

Schon 40 Jahre später, im Jahr 1273, wurde Burg Staufenberg das erste Mal zerstört. Grund war der Krieg zwischen dem Erzbistum Mainz und der Landgrafschaft Hessen. Im Jahr 1450 wurde die Burg dann durch Landgraf Ludwig I. erstmals ausgebaut und verstärkt. Dennoch konnte eine zweite Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg nicht verhindert werden. In den folgenden zwei Jahrzehnten verfiel die Burg immer mehr und wurde sogar als Steinbruch verwendet. Erst 1858 wurde sie durch die Prinzen Heinrich und Ludwig von Hessen-Darmstadt erworben und die Unterburg instand gesetzt. Damals erhielt sie ihren schlossartigen Charakter.

Von der Oberburg sind heute nur noch Reste des Palas zu finden. In der Unterburg wird ein Hotel betrieben. Dort können Hochzeiten gefeiert und Seminare und Tagungen abgehalten werden. Die Ruine der Oberburg gehört der Stadt Staufenberg und kann besichtigt werden.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burg Staufenberg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. In Burg Staufenberg befindet sich außerdem heute ein Hotel für Übernachtungen. Das 4-Sterne-Hotel der First Class-Kategorie bietet Zimmer unterschiedlicher Preisklassen. Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. Zu Burg Staufenberg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor. Der Bankettsaal, Ballsaal oder größere Raum ermöglicht eine Hochzeitsfeier mit Bewirtung.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1024
Jagdschloss Oesterholz Schloss Barbing


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/burg-staufenberg/geschichte.html on line 141

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/hessen/burg-staufenberg/geschichte.html on line 142

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 12:53.00 Uhr