Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Pilsach

In der oberpfälzischen Stadt Pilsach war seit dem 12. Jahrhundert ein Herrensitz vorhanden, weswegen man annimmt, dass auch schon zur damaligen Zeit ein eigenes Schloss bestanden haben muss. Das Anwesen wurde dabei als Wasserschloss angelegt und befindet sich auf einer Insel in einem Weiher, der vom Fluss Pilsach gespeist wird. Erbauer des Herrensitzes und des vermutlich ersten Schlosses, waren die Herren von Wolfenstein. Zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert war das Uradelsgeschlecht Senfft von Pilsach im Besitz des Schlosses.

Im Zuge des Dreißigjährigen Krieges im Jahr 1632 haben Truppen des Schwedenkönigs Gustav Adolf das Schloss Pilsach niedergebrannt. Ein Wiederaufbau erfolgte umgehend. In den kommenden Jahrhunderten kamen immer wieder neue Hausherren in den Besitz des Gebäudes.

Während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts lebte in dem Schloss die Familie Höffner. Die Hausherrin, Klara Höffner, arbeitete als Schriftstellerin. Nachdem sie 1924 bei Umbauarbeiten einen geheimen Raum entdeckte, wurde von ihr vermutet, dass sich hier einst das Findelkind Kaspar Hauser, das in Nürnberg unter mysteriösen Umständen auftauchte und dessen Herkunft und Kindheit bis heute im Dunkeln liegen, im Schloss Pilsach gefangen gehalten wurde. Dies wurde durch den Fund eines Holzpferdes im Jahr 1982 unterstützt. Historiker konnten dies jedoch nicht bestätigen. So bleibt diese Vermutung eine von vielen Ungereimtheiten im Fall Kaspar Hauser.

Heute befindet sich im Schloss Pilsach eine Galerie. Das Schloss selbst kann nicht besichtigt werden.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Pilsach leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Pilsach liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Pilsach liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1159
Schloss Parsberg Schloss Glücksburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-pilsach/geschichte.html on line 139

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-pilsach/geschichte.html on line 140

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 11:37.49 Uhr