Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Hain

Im Jahr 1330 wurde in Hain ein Ansitz der Herren von Redwitz erwähnt. Eigentümer war Heinrich von Redwitz. Der Burggraf Friedrich V. von Nürnberg erhielt das Anwesen im Jahr 1378 als Lehen. 1395 gelangte das damalige Rittergut in den Besitz von Ulrich I. von Künsberg-Wernstein.

August Adolf, dessen Taufpate der schwedische König Gustav Adolf war, erbaute als Familiennachfolger im Jahr 1668 eine Schlosskapelle zu Hain. Nach seinem Tod wurde August Adolf im Jahr 1681 hier begraben. Der gesamte Besitz ging als Erbe an den Sohn Georg Adam über. Unter seiner Hand erfolgte im Jahr 1711 die eigentliche Erbauung von Schloss Hain.

Georg Adam verstarb im Jahr 1713 ohne Nachkommen, sodass der ganze Besitz an seinen Bruder Johann Christoph überging. Sechs Jahre nach dem Tod von Johann Christoph erhielt der ehemalige Domherr von Halberstadt, Georg Willhelm, im Jahre 1738 Schloss Hain im Rahmen einer Erbteilung. Dieser verstarb im Jahr 1765 als Vater von acht Kindern und der Erbmarschall vom Burggrafentum Nürnberg wurde neuer Besitzer.

Im Jahr 1774 wurde Schloss Hain von den Nachfahren Ulrichs I. noch einmal neu erbaut. Heute gehört die Anlage zum privaten Besitz der Geschwister Nowicki. Eine Besichtigung des Schlosses ist leider nicht möglich.

(tp)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Hain leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Hain liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Hain liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 637
Neues Schloss Schloss Oberlangenstadt


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-hain/geschichte.html on line 137

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-hain/geschichte.html on line 138

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 11:27.16 Uhr