Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Adolphsbühl

Das Gemündener Schloss Adolphsbühl blickt auf eine lange, aber nur in Bruchstücken bekannte Geschichte zurück. Die erste Burg, die im Ort errichtet wurde, entstand im Jahr 1008. Bauherren waren die Brüder Adolf und Reinhard von Hohenberg. Die Burg stand am heutigen Adelsberg und wurde im Laufe der Jahrhunderte auch Alolsbach, Allesberg und Allesburg genannt. Bis 1222 blieb die Burg in der Familie ihrer Besitzer. Dann starb mit Adolf von Hohenberg das Geschlecht aus. Schloss Adolphsbühl und die umliegenden Ländereien gingen damit an eine jüngere Linie der Familie von Hohenberg über. Zu den nachfolgenden Besitzern gehörte unter anderem Dietrich von Hohenberg, der hier im Jahr 1333 als Dienstmann durch den Erzbischof von Mainz eingesetzt wurde. Als Gegenleistung für dieses Dienstverhältnis war es dem Mainzer Erzbischof erlaubt, Schloss Adolphsbühl jederzeit als Offenhaus nutzen zu dürfen. Abgesehen von den Anfängen der Anlage ist heute kaum noch etwas über die Burg bekannt. Im Jahr 1626 wurde ein zusätzliches Wohngebäude mit Treppengiebeln errichtet. Es wurde im Laufe des 19. Jahrhunderts umgebaut. Die Nebengebäude, die man heute noch auf dem Gelände des Schlosses besichtigen kann, stammen aus dem 18. Jahrhundert. Ausserdem gibt es einen zinnenbewehrten Turm, der ebenfalls im 19. Jahrhundert errichtet worden sein muss.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Adolphsbühl leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Adolphsbühl liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Adolphsbühl liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 766
Schloss Saaleck Schloss zu Lohr am Main


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-adolphsbuehl/geschichte.html on line 134

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-adolphsbuehl/geschichte.html on line 135

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 11:15.22 Uhr