Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Wülzburg


Alternative Bezeichnung:

Renaissancefestung über Weissenburg

Die Wülzburg, wie die Burg bei Weißenburg in Bayern auch kurz genannt wird, liegt auf der 630 Meter hohen und damit höchsten Bergkuppe der südlichen Frankenalb. Die Burg oder auch Festung stammt aus dem Jahr 1588. Vorläufer war ein Benediktinerkloster, das dort seit dem 11. Jahrhundert stand. Das Kloster wurde als salische Stiftung gegründet. Über die weitere Geschichte des Klosters in den folgenden Jahrhunderten bis zur Säkularisation im Jahr 1536 ist wenig bekannt. 1537 wurde es aufgehoben, 1588 eingeebnet.

An dessen Stelle entstand also die Wülzburg, die als Wehrburg im Stile der Renaissance erbaut wurde. Besonders erwähnenswert ist der Tiefe Brunnen, der mit 106 Metern für die damalige Zeit eine erstaunliche Tiefe aufwies. Im Dreißigjährigen Krieg übergab man die Festung kampflos, was eine Zerstörung vermied. Zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert war die Festung Staatsgefängnis. 1806 kam das Königreich Bayern in den Besitz der Wülzburg und ließ sie renovieren. Ziel war eine militärische Nutzung, was jedoch nie zustande kam.

Im 1. Weltkrieg nutzte man die Wülzburg als Gefangenenlager, im 2. Weltkrieg als Internierungslager, danach war sie einige Jahre Flüchtlingslager. Von 1952 bis 1968 war in der Burg ein Altersheim untergebracht, heute findet man im "national bedeutenden Baudenkmal" ein Internat und eine Schule für Berufe im Sozialbereich. Zudem kann die Burg besichtigt werden, es sind außerdem ein Hotel, ein Restaurant und ein Café eingerichtet.

(hs)


Heute lädt Burg Wülzburg zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. In Burg Wülzburg befindet sich außerdem heute ein Hotel für Übernachtungen. Das Hotel bietet Zimmer zum Preis ab 20 EUR für ein Einzelzimmer (pro Zimmer). Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. Zu Burg Wülzburg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 600
Schloss Ellingen Burg Wolfstein


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/burg-wuelzburg/geschichte.html on line 142

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/burg-wuelzburg/geschichte.html on line 143

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 10:54.09 Uhr