Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Winterstein

Die Gemeinde Simmelsdorf im Nürnberger Land verfügte einst über zwei Burgen. Eine davon war die Burg Winterstein (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Burg in Emsetal in Thüringen). Wann sie erbaut wurde, das ist unklar, erstmals erwähnt wurde sie im Jahr 1326. Schon in diesen Jahren wechselten immer wieder die Besitzer, die Teile der Burg auch gleichzeitig inne hatten. Dies führte dazu, dass die Burg Mitte des 14. Jahrhunderts in viele Besitzanteile zerfallen war.

Während des Ersten Markgrafenkrieges im Jahr 1450 wurde die Burg zwar nicht zerstört, es wurde aber alles rund um die Burg in Brand gesteckt. Bis in die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde die Burg Winterstein immer wieder veräußert oder vererbt. Im Jahr 1662 musste die Anlage an die Gläubiger der Nachfahren von Wolf Pankraz Lochner verkauft werden. Dies war die Familie Tucher von Simmelsdorf und Winterstein. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Burg von einem Tucherschen Vogt verwaltet und ab und zu als Jagdschloss genutzt. Nachdem die Burg von den Vorbesitzern sehr vernachlässigt wurde, ließen die Tucher die Anlage bis Ende des 17. Jahrhunderts herrichten, modernisieren und teilweise ausbauen.

In den folgenden Jahrhunderten müssen einige Gebäude, darunter der Hauptbau, zerstört worden sein. Wann und was der Grund dafür war, ist unklar. Ein zwischenzeitlicher Verkauf an Bauern Ende des 19. Jahrhunderts könnte dafür verantwortlich gewesen sein. Anschließend kauften die Tucher die Burg Winterstein zurück und sind bis heute im Besitz der Anlage. Eine Besichtigung ist nicht möglich.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burg Winterstein leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Burg Winterstein liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burg Winterstein liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1120
Burgruine Wildenfels Ruine Wolfsberg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/burg-winterstein/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/burg-winterstein/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 10:53.36 Uhr