Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Oppurg


Alternative Bezeichnung:

Schloss Niederoppurg

Schloss Oppurg, zur besseren Unterscheidung auch als Schloss Niederoppurg bezeichnet, wurde im Hochmittelalter errichtet. Wann genau das damals noch als Festung angelegte Schloss gebaut wurde, ist unklar. Eine Urkunde erwähnt die Wasserburg erstmals im Jahr 1354. Es wird gemutmaßt, dass der Markgraf Siegbert von Groitsch für den Bau verantwortlich war. Sie ging von ihm in den Besitz der Herren von Brandenstein über, die die Festung weiter ausbauten und sie als "Friedrichstein" bezeichneten. Ein mit Wein bewachsener Turm, der sich heute noch auf dem Schlossgelände befindet, ist der letzte Zeuge für diesen Vorgängerbau von Schloss Oppurg.

Es folgten zahlreiche Besitzwechsel, ehe die Festung 1703 abgerissen wurde. Zwei Jahre später begann man mit der Errichtung von Schloss Oppurg, das zukünftig von der Tochter des Bauherren als Witwensitz bewohnt wurde. Nach ihrem Tod fiel es an Julius Gebhard von Hoym, der es vor allem im Inneren umfangreich umgestalten ließ. Auch der Garten erhielt sein neues Gesicht. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1945 nutzte die Familie von Hoym das Gebäude als Sommerresidenz und als Jagdschloss. Nach dem Krieg wurde die Familie enteignet und das Schloss als Lazarett, Schule und Kindergarten genutzt. Heute gehört Schloss Oppurg dem Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands und wird als Bildungszentrum genutzt.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Oppurg leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Oppurg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Oppurg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 863
Schloss Ziegenrück Schloss Könitz


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/schloss-oppurg/geschichte.html on line 136

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/schloss-oppurg/geschichte.html on line 137

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 19:33.47 Uhr