Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Kyffhäuser-Denkmal


Alternative Bezeichnung:

Reichsburg Kyffhausen

Das Kyffhäuser-Denkmal ist unter verschiedenen Namen bekannt. So wird es auch als Barbarossadenkmal oder - angelehnt an seine eigentliche Funktion - als Kaiser-Wilhelm-Denkmal bezeichnet. Wie viele andere Denkmäler in Deutschland wurde es nach dem Tod des Kaisers Wilhelm I. in den Jahren 1890 bis 1896 errichtet. Es ist neben dem Völkerschlachtdenkmal und der Porta-Westfalica das drittgrösste Denkmal in Deutschland und gehört zur Gruppe der "monumentalen Gedenkbauwerke Deutschlands". Ausführender Architekt des Denkmals war Bruno Schmitz, der es auf den Überresten der Kyffhäuser Reichsburg errichtete. Architektonisch orientiert sich das Kyffhäuser-Denkmal an den Burgen der Staufferzeit.

Das insgesamt 81 Meter hohe Kyffhäuser-Denkmal besteht aus mehreren Elementen, unter anderem der 6,5 Meter hohen Figur des berühmten Staufferkaisers Friedrich I. Barbarossa, der zu Füssen einer 11 Meter hohen Reiterfigur von Kaiser Wilhelm I. zu erwachen scheint. Interessant wird diese Komposition unter dem Aspekt, dass Kaiser Wilhelm hin und wieder als Barbablanca tituliert wurde und damit das Gegenstück zu diesem berühmtesten aller Kaiser bildete. Über den Statuen der beiden Kaiser thront in 57 Metern Höhe eine Kaiserkrone auf einer Turmkuppel, die man ersteigen kann. Bis in die Spitze vom Kyffhäuser-Denkmal muss man 247 Stufen erklimmen. Im Fuss des Denkmals befindet sich ein Museum, das einen Einblick in die Barbarossasage bietet.

(rh)


Heute lädt Kyffhäuser-Denkmal zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Kyffhäuser-Denkmal liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. Zu Kyffhäuser-Denkmal liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 413
Jagdschloss Rathsfeld Schloss Friedenstein


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/kyffhaeuser-denkmal/geschichte.html on line 139

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/kyffhaeuser-denkmal/geschichte.html on line 140

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 19:17.47 Uhr