Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burgruine Henneberg

Die im südlichen Thüringen gelegene Burg Henneberg wurde um 1100 erstmalig urkundlich erwähnt. Sie erhebt sich auf einem Bergkegel, der direkt an der Wasserscheide zwischen Werra und Main verläuft. Archäologische Befunde weisen darauf hin, dass Teile der Burgruine Henneberg vor dem 11. Jahrhundert erbaut worden sind.

Jahrhundertelang befand sich die Burg Henneberg im Besitz der Grafschaft von Henneberg, deren Geschlecht sich 1190 in die Linien Henneberg, Botenlauben und Strauf teilte. Dieses sorgte zwischen 1220 und 1274 für einen grosszügigen Umbau der Burg Henneberg, um repräsentativen Ansprüchen gerecht werden zu können. Nach einer erneuten Geschlechterteilung der Grafschaften wurde die Burg als Residenz aufgegeben und in den Folgejahren weiter ausgebaut, bevor ein Teil im Jahr 1393 an die Linie Henneberg-Römhild verpfändet wurde. Nach weiteren Baumassnahmen und Streitigkeiten bezüglich der Burgnutzung wurde die Burg Henneberg bis in das 17. Jahrhundert bewohnt.

1784 liess Herzog Georg I. von Sachsen-Meiningen den Schlosshof der archaischen und ruinösen Burg instand setzen und ein Lusthaus einrichten. Etwa 50 Jahre später wurden erste archäologische Grabungen durchgeführt, die die teilweise Neuerrichtung und Stabilisierung von Burgelementen zur Folge hatte. Ausgrabungen und Instandsetzungen dauern bis heute an. Im geteilten Deutschland wurde die Burgruine zur Überwachung des Grenzübergangs Mellrichstadt genutzt.

(tm)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burgruine Henneberg leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Burgruine Henneberg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burgruine Henneberg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 881
Schloss Landsberg Jagdschloss Fasanerie


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/burgruine-henneberg/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/thueringen/burgruine-henneberg/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 19:12.07 Uhr