Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Stallhof Dresden


Alternative Bezeichnung:

Schauplatz für höfische Turniere

Der Stallhof Dresden war ursprünglich kein eigenständiges Schloss, sondern lediglich Bestandteil des städtischen Residenzschlosses. Es wurde durch Giovanni Maria Nosseni gemeinsam mit dem Festungsbaumeister Paul Buchner in den Jahren 1586 bis 1588 errichtet. Das Bauwerk war ein Meisterstück seiner Zeit und fand viel Beachtung bei Architekten in ganz Europa. Markantester Bestandteil des Gebäudes ist der sogenannte "Lange Gang", der den Georgenbau des Schlosses mit dem einstigen Stallgebäude verband. Gleichzeitig bot er während Turnieren und Jagden einen guten Platz für Zuschauer. Unter dem Gang selbst befand sich ursprünglich eine Gemäldegalerie. Heute beherbergt dieser Teil vom Stallhof Dresden das Verkehrsmuseum.

Bis zum Zweiten Weltkrieg hatte der Stallhof Dresden seine ursprüngliche Funktion. Luftangriffe im letzten Kriegsjahr beschädigten das Gebäude allerdings so schwer, dass es erst 1957 wieder aufgebaut werden konnte. Die Renovierungsarbeiten zogen sich bis in die 1980er Jahre hinein. Neben dem eigentlichen Wiederaufbau gestaltete man auch die Außenfassade des Gebäudes neu. Auch heute noch gibt es immer wieder Maßnahmen, während denen einzelne Teile des Gebäudes noch restauriert werden. So rekonstruierte man jüngst Teile der alten Stallhofmauer und ein Kanzleihaus, das 1567 errichtet worden war. Heute wird der Stallhof Dresden unter anderem für öffentliche Veranstaltungen genutzt. Auf einem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt kam es 2007 zu einem Brand, beidem auch die Schlossfassade beschädigt wurde.

(rh)


Heute lädt Stallhof Dresden zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Stallhof Dresden liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Stallhof Dresden liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 495
Schloss Dresden Burg Frankenstein


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/stallhof-dresden/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen/stallhof-dresden/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 18:30.06 Uhr