Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Kropstädt


Alternative Bezeichnung:

Wasserburg Liesnitz

In einem 10 Hektar großen Park mit seltenem Baumbestand können Besucher heute Schloss Kropstädt finden. An Ort und Stelle errichtete man um 1150 eine Wasserburg mit dem Namen Liesnitz. Die Bewohner der Burg waren für ihr Raubrittertum und Überfälle auf Reisende bekannt. Jahrhundertelang von den Rittern drangsaliert, stürmten die Bürger von Wittenburg die Burg im Jahr 1358 schließlich und zerstörten sie vollkommen. Es dauerte ganze 200 Jahre, ehe der neue Eigentümer der Ländereien, Moritz von Thümen, auf den Grundmauern der Burg ein Schloss errichten ließ. Weil es unmodern wurde und langsam verfiel, wurde dieses alte Schloss Kropstädt aber schon 1842 wieder abgerissen.

Stattdessen errichtete man acht Jahre später an derselben Stelle das heutige Schloss Kropstädt. Bauherr war Friedrich Adolf Karl von Leipziger, dessen Familie seit 1790 im Besitz des Schlosses war. Sie teilte allerding s das Schicksal vieler Schlossbesitzer in der ehemaligen DDR und wurde 1945 vom Staat enteignet. Stattdessen nutzte man das Schloss fortan als Kinderheim. Nach der Wende eröffnete man ein Bildungszentrum im Gebäude und privatisierte die ganze Anlage. Nach einer umfangreichen Renovierung eröffnete im Jahr 2001 schließlich ein Hotel mit Restaurant. Außerdem ist es möglich, sich auf dem Schloss trauen zu lassen. Der Park von Schloss Kropstädt mit seiner Rhododendronblüte ist ein besonders beliebtes Ausflugsziel.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Kropstädt möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Schloss Kropstädt liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Kropstädt liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 446
Schloss Eulenbroich Schloss Scharfenberg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen-anhalt/schloss-kropstaedt/geschichte.html on line 136

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/sachsen-anhalt/schloss-kropstaedt/geschichte.html on line 137

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 18:49.22 Uhr