Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Monrepos

Das Schloss Monrepos war das Kernstück einer wunderschön gestalteten Landschaft. Erbaut 1757 bis 1762, war es umgeben von verspielten Gartenanlagen mit versteckten einsamen Häuschen.

Das barocke Schloss war ursprünglich ein flaches, lang gestrecktes Gebäude, das an drei Stellen mit einem zweistöckigen Bau verbunden war. Im 19. Jahrhundert, als das Schloss Monrepos als Sommersitz der fürstlichen Familie genutzt wurde, erweiterte man das Hauptgebäude um eine Etage. Das 1845 fertiggestellte und mit Balkonvorbauten erweiterte Gebäude wurde weiss gestrichen, was ihm im Volksmund den Namen "Weisses Schloss" eintrug.

Nicht nur die Architektur folgte den Strömungen der Zeit. Beim Schloss Monrepos ist sogar der Name von der damaligen Mode beeinflusst: Ursprünglich "Montrepos" (Bergruhe), wurde es in Monrepos (Meine Ruhe) umgetauft. Auf dem Grundstück wurde 1909 das sogenannte "Palais der Prinzessinnen" erbaut, in welchem die Witwe des letzten Fürsten sowie ihre Kinder bis 1965 lebten. Seit dem Tod der Prinzessin Louise ist das Gebäude unbewohnt.

Das Schloss Monrepos selbst blieb nach dem Ersten Weltkrieg ohne Bewohner. Da niemand sich um den aufwendigen Unterhalt des Baus kümmerte, verkam es immer mehr. 1969 wurde es schliesslich niedergebrannt. Einige Nebengebäude werden jedoch auch heute noch benutzt und beherbergen die zur Universität Köln gehörende Forschungsstelle Altsteinzeit sowie ein Museum für die Archäologie des Eiszeitalters.

(tp)


Heute lädt Schloss Monrepos zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Zu Schloss Monrepos liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Monrepos liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 963
Schloss zu Wied Ruine Altwied


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/schloss-monrepos/geschichte.html on line 139

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/rheinland-pfalz/schloss-monrepos/geschichte.html on line 140

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 17:53.41 Uhr