Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Overhagen

Viel ist über das romantische Schloss Overhagen in Lippstadt heute nicht mehr bekannt. Erbaut wurde es ursprünglich im 13. Jahrhundert; eine erste Erwähnung findet sich im Jahr 1203, als die Herren von Overhagen hier residierten. Sie können auch als Erbauer in Betracht gezogen werden. Ursprünglich handelte es sich bei dem Schluss um eine Wasserburg, die spätestens zum Ende des 13. Jahrhunderts in den Besitz der Herren von Schorlemer überging. Wie lange sie sich im Besitz der Familie befand, ist nicht bekannt. Erst nach gut 400 Jahren finden sich wieder Quellen über die Burg. Sie besagen, dass die Anlage im Jahr 1619 abgerissen und als das heutige Schloss Overhagen neu aufgebaut wurde. Baumeister war Laurentz von Brachem der Jüngere. Knapp 100 Jahre nach der Errichtung des Schlosses wurde die Vorburg errichtet. Wenige Jahre später erfolgte ein umfangreicher Umbau, der vermutlich von dem Architekten Christoph Nagel durchgeführt wurde. Im Jahr 1850 wurde das Schloss Overhagen erneut ausgebaut und modernisiert. Aus dieser Zeit stammt der prächtige Renaissancegiebel. In der Folgezeit wurde das Gebäude von einem Schulverein übernommen, der hier ein Gymnasium einrichtete. Mittlerweile beherbergt die Schule mehr als 560 Schülerinnen und Schüler sowie 42 Lehrer. Wegen der Nutzung als Schule ist Schloss Overhagen nicht zu besichtigen.

(rh)

Baujahr: 1916 Bauherr: Joan von Schorlemer Baumeister: Laurentz von Brachum

Bau- und kunstgeschichtlich ist das Wasserschloss Overhagen der "Lippe-Renaissance" zuzuordnen.

1735 Umbau

Bis 1945 von der Familie Schorlemer bewohnt und genutzt. Seit 1962 Gymnasium Schloss Overhagen.

(Quelle: Schloss Overhagen, Infotafel)


Heute lädt Schloss Overhagen zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Zu Schloss Overhagen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Overhagen liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 34
Sparrenburg Schloss Herringhausen


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-overhagen/geschichte.html on line 146

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-overhagen/geschichte.html on line 147

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:32.41 Uhr