Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Oberhausen

Aller Wahrscheinlichkeit hat Schloss Oberhausen seinen Ursprung im Rittertum Overhus, das hier im späten 12. Jahrhundert eine Wasserburg hielt. Da sie eine wichtige Furt über die Emscher überwachte, war die Burg im Laufe der Jahrhunderte immer wieder Opfer von Angriffen und Plünderungen. Vor allem während des Achtzigjährigen Krieges in den Jahren 1568 bis 1648 war die Burg schwer umkämpft. 1770 ging die Burg an die Familie von Westerholt- Gysenberg über, die ihren Stammsitz auf Schloss Berge hatte. Da man für Schloss Oberhausen keine Verwendung mehr hatte, liess man es langsam verfallen. Erst 1801 wurde es wieder bewohnt.

Der neue Besitzer, Maximilian Friedrich Graf von Westerholt-Gysenberg, verfügte über die finanziellen Mittel, die alte Wasserburg abzureissen und stattdessen ein paar Meter weiter Schloss Oberhausen zu errichten. Fertig gestellt wurde das Gebäude im Jahr 1804. Ein umfangreicher Ausbau folgte 1820. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts verlegte die Grafenfamilie ihren Sitz und vermietete die Gebäude des Schlosses. 1896 wurde es schliesslich von der Stadt gekauft, die hier einen Volkspark errichtete. Nachdem die teilweise erheblichen Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg beseitigt waren, eröffnete man in den Räumlichkeiten unter anderem eine Galerie. Im Garten von Schloss Oberhausen befindet sich außerdem ein kleiner Tierpark, dessen Besuch kostenlos ist.

(rh)


Heute lädt Schloss Oberhausen zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Schloss Oberhausen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Das Restaurant der Burg/des Schlosses bietet eine vielfältige Küche. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. In Schloss Oberhausen finden Sie ein Standesamt oder zumindest die Außenstelle des Standesamtes Oberhausen/Rheinland für die Zeremonie der standesamtlichen Trauung. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 356
Schloss Wittringen Schloss Schwetzingen


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-oberhausen/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/schloss-oberhausen/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 16:31.50 Uhr